Mariamou mit Mutter

Hier sehen Sie Mariamou mit ihrer Mutter Tenin. 
Mariamou zum Zeitpunkt, wo die Patenschaft begann. 

Neuer Familienzuwachs bei siegfried!haider und experts4events. 

Unser 2. Patenkind ab Anfang 2019: Mariamou aus Mali. 

Mariamou ist am 2012 geboren. Sie spricht „Bambara“. In dem Gebiet, in dem sie aufwächst, leben viele Kinder in Großfamilien. Anfang 2019 besucht Mariamou noch keine Schule, weil sie noch zu jung ist. Unsere Patenschaft wird das aber unter anderem ermöglichen.

Mariamous Familie lebt in einem Haus aus Ziegeln mit einem Dach aus gewellten Platten und einem Fußboden aus Erde. Die Familie nutzt Holz zum Kochen. Die Familie bezieht ihr Wasser zum größten Teil aus einem Borbrunnen. Sie braucht ca. 30 Minuten zum Wasserholen. Sanitär nutzt die Familie eine Grubenlatrine. Die nächste Gesundheitseinrichtung ist weniger als 30 Minuten entfernt. Nach Aussage der Familie hat sie alle Grundimpfungen und ist gesund.

Die internationale Kinderhilfsorganisation Plan und wir von siegfried!haider und experts4events wollen Kinder und damit ihre Familien und Gemeinden stärken. Damit sich ihre Lebensumstände vor Ort verbessern. Und damit niemand wegzuziehen braucht. Denn im Gebiet Kati in Mali, Westafrika, herrscht akuter Mangel an Wasser und vielem mehr. 

Bildung – Der Schlüssel für Mariamous Zukunft

Mariamous Eltern sind Kleinbauern. Ihre Mutter heisst Tenin und ist Hausfrau, ihr Vater Massaoule. Ihr Bruder heisst Mofa.

Wir wollen auch bei Mariamou, dass sie die Schule besuchen kann und wenig versäumt. Dass ihre Familie irgendwann eine eigene Toilette und Wasserversorgung erhält und dafür nicht 30 Minuten und mehr laufen muss. Und dass Mariamou, wenn sie groß ist, einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung hat, mit der sie sich, ihre Familie und ihr Land aus eigener Kraft weiterbringen kann.

Kinder – Unsere Experten der Zukunft.

Die Kinder kennen sich aus. Sie sind schon jetzt Experten in ihrem Gebiet. Denn sie sind dort geboren und lieben ihr Land. Und sie wollen helfen. Das können sie am besten, wenn ihre Zukunft nicht in den wirtschaftlichen und politischen Wirren des Landes untergeht. Mit den Patenschaften von Plan helfen wir den Kindern.

Patentkind Marimou

Lesen Sie hier, was Ulrich Wickert (ein Experte/Referent, den experts4events gerne bucht und vermittelt) dazu sagt:

„Warum ich Plan-Pate bin? Weil Glück für mich auch bedeutet, einen kleinen Beitrag zum Glück eines anderen zu leisten- da, wo Menschen es am nötigsten brauchen. Gerade in Entwicklungsländern haben es Mädchen besonders schwer. Für die Würde und die Lebensbedingungen dieser Mädchen setze ich mich ein – mit einer Plan-Patenschaft. Was mich an Plan besonders überzeugt: langfristig und sinnvolle Selbsthilfe-Projekte, die nicht nur einem einzelnen Kind, sondern der ganzen Gemeinde zugute kommen. Wann werden Sie Pate?“

Wenn Sie Lust bekommen haben, auch zu helfen. Hier der Link zu Plan Deutschland!

Share This