Ausverkauft!-Tipp 16: So kommunizieren Sie richtig!

31. August 2014

TIPP AUS DEM BUCH „AUSVERKAUFT!“:

Mit Widmung zu bestellen unter www.ausverkauft-dasbuch.de

Zur Leseprobe geht es hier!

Zu häufig erlebe ich im Marketing, dass versucht wird, durch Fachvokabular zu beeindrucken, insbesondere wenn Experten ihre Dienstleistungen an ihre Zielgruppen kommunizieren. Ein gelegentliches Fachwort ist okay, aber Expertise und vor allem Vertrauen in die Expertise entsteht nicht, wenn die Zielgruppe zu wenig oder nichts versteht. Wer vor der Auftragsvergabe schon so kommuniziert, dass Zielgruppen die Stirn runzeln, wird wenig (Umsatz) erreichen.

Randy Gage, amerikanischer Speaker, sagt: Wenn Du mit Deinem Kunden kommunizierst, sprich und schreib in der Sprache der achten Schulklasse. Ich möchte dies noch ergänzen: Bevor Du mit Deinem Kunden kommunzierst, führe die Sprache der achten Klasse im eigenen Unternehmen ein, so dass die Mitarbeiter untereinander in einer klaren Sprache miteinander reden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Flyer, Websites, E-Mails oder Anschreiben auf zu komplexe, unverständliche Sprache und vereinfachen Sie sie. Schreiben Sie in klaren Botschaften, die beispielsweise in Schachtelsätzen auch nicht als einfach empfunden werden. Zeigen Sie Ihre Pläne, Texte und Kommunikationsmittel einem Teenager: Wenn er/sie sie sofort versteht, sind Sie auf einem guten Weg!

Wer etwas richtig gut kann, der kann es so erläutern, dass es jeder versteht.

Ihr

Siegfried Haider

Speaker – Trainer – Coach – Berater – Autor
Experte für Helium-Marketing, erfolgreiche Positionierung und einfach mehr Umsatz
Damit Sie immer weniger verkaufen müssen und immer öfter gekauft werden!

Share This