Ausverkauft!-Tipp 68: Multiplikatorenmarketing vor Massenmarketing Teil 2!

22. Februar 2020

 

TIPP AUS DEM BUCH „AUSVERKAUFT!“:

Mit Widmung zu bestellen unter www.ausverkauft-dasbuch.de

Zur Leseprobe geht es hier!

Wie im letzten Blogbeitrag angekündigt, gebe ich Ihnen heute weitere Tipps und Orientierungshilfen zum Thema Multiplikationsmarketing. Was können Sie konkret tun? Im Grunde stellen sich drei Fragen:

1. Wie finde ich heraus, wer für mich die richtigen Multiplikatoren im Markt sind? Da kann ich nur sagen: suchen, recherchieren, fragen. Beginnen Sie doch mal bei den wichtigsten Verbänden Ihrer Branche, die finden Sie im Internet. Die Präsidenten dieser Verbände sind meist gut vernetzt und kennen den Markt. Lesen Sie die Branchenmagazine oder rufen Sie bei entsprechenden Journalisten dieser Medien an. Dort sind die Multiplikatoren auch bekannt. Von jedem erfahren Sie ein paar Namen; diejenigen, die immer wieder genannt werden, sind vermutlich wirklich wichtig. Rufen Sie dort an – diese Leute geben gern Auskunft, denn sie sind in der Regel den gleichen Weg gegangen wie Sie jetzt. Nur Mut – Sie können nicht verlieren. Bereiten Sie sich auf diese Gespräche aber gut vor, damit sie auch ein echter Erfolg werden. Ich jedenfalls würde einem jungen Kollegen nur dann die Namen meiner Multiplikator-Kollegen geben, wenn ich den Eindruck habe, dass er gut aufgestellt, also empfehlenswert ist.

2. Wie lerne ich diese Multiplikatoren kennen? Anrufen ist ein Weg. Und sich bei Branchenveranstaltungen blicken lassen und versuchen, diese Leute persönlich kennenzulernen. Besuchen Sie Verbandstagungen, Messen und Kongresse. Vielleicht können Sie dort sogar mit einem Fachvortrag begeistern? Wer ein außergewöhnliches, aufsehenerregendes, erfolgreiches Projekt im Markt initiieren kann, macht durch diesen Sog die Leute auf sich aufmerksam. Ähnlich verhält es sich, wenn man es schafft, eine Produktinnovation am Markt zu platzieren, die Aufmerksamkeit erregt. Hilfreich ist aber auch eine gute Pressearbeit, sodass die Leute Ihrer Branchen einfach immer wieder über Ihren Namen stolpern. Machen Sie sich sichtbar, trommeln Sie allgemein und zielgerichtet – dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Multiplikatoren auf Sie aufmerksam werden. Wir empfehlen gute Leute übrigens unter uns Multiplikatoren auch gern weiter: »Hast du schon den gesehen?«, »Soll ich dir einen Geheimtipp verraten?« Aber das gilt nur für die Guten!

3. Was biete ich diesen Marktkennern an? Multiplikatorenmarketing ist der Königsweg des Netzwerkmarketings. Multiplikatoren sind die am meisten belagerten Promis einer Branche, die jeden Tag Anfragen bekommen: Ich bin toll, kannst du mir helfen? Und ich sage Ihnen: Wenn Sie toll sind, wird man Ihnen gerne helfen. Multiplikatoren empfehlen gern, denn sie sind durch Empfehlungen groß geworden. Sie wissen aber auch, dass jede Empfehlung, hinter der kein echter Volltreffer oder gar eine Niete steht, den eigenen Expertenstatus als Multiplikator infrage stellen kann. Multiplikatoren sind deshalb sehr vorsichtig. Machen Sie also erst Ihre Hausaufgaben in Sachen Unternehmensaufstellung und Produktentwicklung, seien Sie attraktiv und ein Stück verrückt, dann klappt es auch. Wenn es nicht klappt, sind Sie für diesen bestimmten Multiplikator möglicherweise zu wenig attraktiv; vielleicht passt es einfach nicht. Bei einem anderen Multiplikator haben Sie vielleicht bessere Karten. Dennoch sollten Sie bei jedem Nein überprüfen, wo die Ursache liegt: Passte die Zielperson nicht zu Ihnen, oder war das, was Sie anzubieten hatten, zu wenig für den Markt? Seien Sie immer selbstbewusst und selbstkritisch zugleich. Diese Mischung führt zu ständiger Innovation.

Im späteren Blogartikeln werde ich zum Netzwerkmarketing noch zahlreiche Anregungen zum Thema Multiplikatoren anbieten. Festzuhalten ist: Multiplikatorenmarketing ist ein magischer Weg des Marketings, nicht der einfachste und schnellste, aber einer der beständigsten, günstigsten und langfristig erfolgreichsten Wege.

Der Nächste „Ausverkauft!-Tipp“ wird sich mit dem Thema Offlinemarketing als Basis für Onlinemarketing beschäftigen. Bleiben Sie dran!

Ihr

Siegfried Haider
DER Marken-Positionierer

Speaker – Trainer – Coach – Berater – Autor
Experte für Helium-Marketing, erfolgreiche Positionierung und einfach mehr Umsatz
Damit Sie immer weniger verkaufen müssen und immer öfter gekauft werden!

Share This