fbpx

Warum verstecken Trainer/Referenten ihre Qualität?

04. März 2010

Warum legt ein/e Trainer/in am Ende des Seminars Feedback-Bögen aus? Weil er wissen, ob die Teilnehmer zufrieden war? Ja. Aber warum will er das wissen? Weil er Zweifel hat? Neeein. Weil er Bestätigung will/braucht? Jaaa. Das ist auch okay nach harter Arbeit. Aber was passiert dann: Die Trainer blättern die Feedbackbögen durch, erfreuen sich an den Einsern, betrachtend fragend die Zweier und kümmern sich meist wenig um die anderen Bewertungen – die bei den guten Trainern eh die Ausnahme sind. Gute Trainer bekommen also meist Einser und Zweier – und heften die Bewertungen dann ab.

Was für eine Verschwendung!

Daß die durchschnittlichen Trainer ihre Bewertungen nicht weiter verwenden wollen, ist verständlich. Aber die guten müssen dieses tägliche positive Feedback doch verwerten – in ihrem Marketing für weitere Aufträge. Wenn ein guter Trainer z.B. 80 Seminare im Jahr durchführt mit durchschnittlich 10 Teilnehmern – dann sind das rund 800 Feedbackbögen und 750 super Feedbacks. 750 Kunden, die sagen: Du bist super! Das heftet man nicht ab oder zeigt es „nur“ seinem bestehenden Auftraggeber, sondern vor allem neuen potentiellen Kunden.

Ein guter Marketier veröffentlicht jedes gute Kundenfeedback, zumindest die, zu deren Veröffentlichung der Teilnehmer ja sagt. Dann sinds vielleicht noch 500 pro Jahr. 500 begeisterte Teilnehmer sind für potentielle Kunden, die einen neuen Trainer suchen, DAS BESTE Argument, um diesen Trainer zu buchen und nicht den Wettbewerber. Was bedeuten schon Doktor-Titel, Trainer-Ausbildungen, Berufserfahrung, Zertifikate? Natürlich bauen diese Belege auch Vertrauen auf. Aber das ungefälschte und ungeschönte Feedback der Teilnehmer über einen längeren Zeitraum ist der beste Vertrauensbeweis.

Wer hier abseits von seiner Website Teilnehmer-Bewertungen veröffentlichen will, sollte sich bei www.Trainer-Ranking.com die Papierbewertung näher betrachten:

http://www.trainer-ranking.com/trainer-rankingcom-bewertungsformular.html

Hier können Sie einfach und sicher Teilnehmerfeedback sammeln, eingeben und auf Ihrer Website die Gesamtbewertung auslesen. Das allein bewegt noch keinen Interessenten zur Auftragserteilung. Aber ein besserer Vertrauensbeweis als 50, 100, 150 und mehr Feedbacks unterschiedlicher Teilnehmer ist schwer aufzubauen. Siehe dazu auch

http://www.trainer-ranking.com/Bewertungssystem/trainer-bewertungs-siegel.html

für Ihre Website, Ihr Briefpapier, Ihre eMails usw.

Hächseln Sie nicht der nächsten Auszeichnung, dem nächsten Award, dem nähsten Zertifkat oder der nächsten Trainer-Ausbildung hinterher, sondern bauen Sie auf die Begeisterung derer, die Sie erlebt haben, von Ihnen profitiert haben und begeistert sind.

Sollten Sie Fragen zu den anderen Bewertungsverfahren auf www.Trainer-Ranking.com haben, dann kontaktieren Sie uns bitte gern.

Weitere Schritte für ein erfolgreiches Business als Experte finden Sie bald in diesem Blog.

Ihr

Siegfried Haider

Speaker – Trainer – Coach – Berater – Autor
Experte für Helium-Marketing, erfolgreiche Positionierung und einfach mehr Umsatz
Damit Sie immer weniger verkaufen müssen und immer öfter gekauft werden!

Share This