Wenn der Kunde nicht so will wie Sie – dann machen Sie das Beste draus!

17. April 2012

Das, was die Internet-Community bei dieser Kampagne besonders begeisterte war jedoch das „Spaߓ-Bild von „Brigitte“ alias Sascha Mörs, einem jungen Mann mit blonder Perücke, Federboa und auffällig geschminkt. „Brigitte“ gewann die Aktion!

Otto-Versand Kommunikationschef Thomas Voigt reagierte spontan richtig und veranstaltete eine große PR-Kampagne zu diesem „überraschenden Ergebnis“ mit großem Presseaufgebot: Die Berichterstattung in den Medien übertraf alle Erwartungen.

Voigt hatte die Gesetze des Social Media verstanden und auf die Resonanz der innovativen User entsprechend richtig reagiert. Die Rechnung hier ist aufgegangen: Die Fanzahl ist enorm in die Höhe gestiegen.

Dennoch bergen Wettbewerbe, in denen sich Konsumenten einschalten dürfen, Gefahren, wenn Jux-Vorschläge eingehen. Hier müssen Anbieter solcher Marketing-Kampagnen ihr Auge und Ohr nahe am Kunden und dem Kampagnenverlauf haben (Monitoring). Bei negativen Entwicklung, die der eigenen Marke schaden können, korrigierend einwirken, ggf. sogar stoppen. Und bei positiv verwertbaren Überraschungen wo nur irgend möglich mit dem Community-Strom schwimmen. Viel Erfolg bei der Einbindung Ihrer Community.

Ihr

Siegfried Haider

Speaker – Trainer – Coach – Berater – Autor
Experte für Helium-Marketing, erfolgreiche Positionierung und einfach mehr Umsatz
Damit Sie immer weniger verkaufen müssen und immer öfter gekauft werden!

Share This