fbpx

Ausverkauft!-Tipp 46: Die Schnittmenge von Liebe und Verkaufen – Teil 2!

21. Februar 2016

TIPP AUS DEM BUCH „AUSVERKAUFT!“:

Mit Widmung zu bestellen unter www.ausverkauft-dasbuch.de

Zur Leseprobe geht es hier!

Und schon wieder sind ein paar Wochen vergangen, seit ich den letzten Blogartikel geschrieben habe. Tut mir aber gar nicht so viel leid, denn der Grund ist einfach, dass mein Januar und Februar so gebucht war wie niemals zuvor. „Ausverkauft!“ funktioniert.

Hier also nun die restlichen Phasen der Anbahnung zwischen zwei Menschen… ob Liebespaar oder Verkäufer-Kunde:

Wenn die Verbindung mal steht und die Kommunikation gut klingt („Nachtigall-Phase“), ist das Interesse geweckt. Die Besonderheit der Partnerschaft reizt. Jetzt gehört Mut dazu, die Frage der Fragen zu stellen: Willst du mit mir gehen, willst du mir vertrauen, willst du von mir kaufen? Jetzt muss der König der Tiere ran („Löwen-Phase“) und den Deal besiegeln.

Verkaufen – ob nun sich als Person oder ein Produkt – braucht Mut und Selbstbewusstsein sowie innere und / oder äußere Attraktivität. Unerlässlich ist ein Vertrauen in die eigenen Stärken. Daneben benötigt man aber auch Übung in den Techniken, um die Ernte einfahren zu können.

Und nun folgt hoffentlich die rosarote Zeit, in der man sich mehr und mehr verliebt, immer mehr vertraut, die Stärken des anderen schätzen lernt und ihm seine Fehler verzeiht. Eine Zeit, die die Erkenntnis bringt, dass das Leben gemeinsam viel schöner, glücklicher und erfolgreicher ist. Taten bestätigen das, was vorher versprochen wurde. Und wie wir alle wissen, ist eine dauerhafte Beziehung keine einmalige Anstrengung, sondern eine Daueraufgabe in Form von Engagement, kleinen wie großen Aufmerksamkeiten, Überraschungen. Getragen wird sie von eben jener Erkenntnis, dass das Leben so schöner ist als ohne den anderen („Storch-Phase“).

Es macht keinen Sinn, One-Night-Stands zu suchen. Eine auf Dauer angelegte Partnerschaft bringt weit mehr Spaß und Nutzen als permanente Trennungen und die immer wieder neu notwendige und aufwendige Suche nach neuen Partnern. Die Beziehungspflege ist eine Kunst, die wenig bedarf, aber dennoch nicht einfach ist. Für den Verkauf gilt übrigens: Die Generation, die jetzt zu kaufkräftigen Kunden heranwächst, ist noch weniger bindungsfähig als die aktuelle. Heute hier, morgen da. Die Beziehungspflege wird insgesamt anspruchsvoller, zudem kommt es häufiger zu gelegentlichem Fremdgehen.

Und wie im Eheleben ist die treue Beziehung bis zum Tod auch im Verhältnis von Verkäufer und Kunde immer seltener zu finden. Daher ist im Verkauf nicht die Eins-zu-eins-Liebesbeziehung das Ziel, sondern überhaupt dauerhafte Beziehungen. Also eine freiwillige Multibeziehung mit großem gegenseitigem Vorteil. Um das zu erreichen, muss jeder Partner sich immer wieder fragen, was der andere von einem erwartet. Und sich entsprechend anpassen, ändern und erneuern
(„Schmetterlings-Phase“).

Das Leben ist Veränderung. Sich so zu verändern, dass man dennoch oder gerade deswegen attraktiv bleibt, ist die Herausforderung ständiger Innovation. Es zu akzeptieren, dass sich Partner verändern, und sich damit abzufinden oder auch sich anzupassen, ist die zweite große Herausforderung guter Partnerschaften. Diese sieben Phasen beschreiben sehr schön, wie es ist, wenn es funkt.

Aber das Wichtigste waren und sind eindeutig: Emotionen. Damit werden wir uns in den nächsten Blogartikeln näher beschäftigen!

Ihr

Siegfried Haider

Speaker – Trainer – Coach – Berater – Autor
Experte für Helium-Marketing, erfolgreiche Positionierung und einfach mehr Umsatz
Damit Sie immer weniger verkaufen müssen und immer öfter gekauft werden!

Share This